Ingrid Kästner

 

Ingrid_Baumel.jpg

 

Ausbildung 
09/1979 – 08/1982 Betriebsberufsschule VEB Carl-Zeiss-Jena / Göschwitz, Feinmechaniker-Abitur
09/1982 – 04/1988 Technischen Universität Dres­den / Elektronik-Technologie & Fein­ge­räte­technik, Diplomingenieur Gerätetechnik
 

Weiterbildung

02/1977 – 08/1980 Touristenführungen als Jugendliche in den Dornburger Schlössern bei Jena
10/1992 – 02/1994 Akademie für Betriebswirtschaftslehre GmbH 01069 Dresden, Betriebswirtin (WA), „Unternehmerstrategien von Zeiss und Abbe im Vergleich zu moderner (japanischer) Leanproduction“
05/1995 – 03/1996 media project GmbH Trainingszentrum 01097 Dresden, CAD-Fachmann

 

Förderung/Frühförderung naturwissenschaftlich & technisch (MINT) hochbegabter Kinder

1. Fortlaufende Veranstaltungen
ab 10/2002 Natur & Technik
Klassen 1-4 in der 16. GS Josephine
ab 2003 „Kinder führen Kinder“
(Deutsches Hygienemuseum Dresden, Kursraum MINTiKi, Technische Sammlungen, etc.)
ab 01/2005 Patenschaft mit Bundesverband Mittelständige Wirtschaft e.V., damit verbundene re­gel­mä­ßige Be­triebs­be­sich­ti­gungen
ab 01/2016 Gründung MINTiKi-Kinderbildungszentrum mit eigenem Kursraum, MINT-Frühförderung in MINT-Kursen für Kinder ab Vorschul-/Grundschulalter
 

2. Einzelprojekte

06/2006 Projekt „Juniordoktor“ im Rahmen „Stadt der Wissenschaft Dresden 2006“ in Zusammenarbeit TU Dresden und 16. GS Josephine, „Kinder führen Kinder“ durch die wissenschaftlichen Ausstellungen: „Getriebetechnik“, „Historische Anorganische Chemie“, „Farbstoffsammlung“, „Historische Elektromaschinen“, „Schwachstrom- und Feingerätetechnik ‚elektron‘  “
01/2006 – 12/2006 Natur- und Technik im Projekt-Kindergarten der 16. GS Josephine
02/2006 – 12/2007 „Kinder führen Kinder“ Technische Sammlungen Dresden
07/2007 Projekt im Zoo Leipzig „Wie arbeiten Verhaltensforscher bei der Beobachtung von Primaten und Affen“
01/2008 – 03/2008 Block – Projekt „Luft und Licht“ in der Laborschule Omse e.V. Dresden, klassenübergreifend Klasse 1-4
Sonstiges
Wissenschaftliche InteressenMINT: Naturwissenschaften; Technik; Humanwissenschaften, besonders Schwarmintelligenz und Hirn- & Verhaltensforschung im Zu­sam­men­hang mit der gesellschaftlichen Entwicklungen, also in philosophischer Hinsicht (meine Projekte, Entwicklungspsychologie und juristische Belange unter diesen Aspekten, Be­triebs­wirt­schaft, Evolution, Intelligenz, …) z.B. Gerhard Roth, Franz Manfred Wuketits,  Wolf Singer,  Desmond Morris, Marco Iacoboni, Le Bon, I. Eibl Eibesfeld, Horst Geyer, Wilhelm Johnen, Leonardo da Vinci, Ernst Abbe, Cordelia Fine, Joachim Bauer, (Manfred Spitzer), (Konrad Lorenz), …
3 Kinder