Geschenkideen

Individuelle Geschenkideen von und für Kinder

  • Memoryspiel mit persönlichen Familienfotos (paarweise oder mit unterschiedlichen Zusammenhängen), oder wenn jemand in eurer Familie eine Fremdsprache lernen muss, dann könnt ihr auch auf eine Karte das Wort schreiben und auf die Partnerkarte das Bild malen oder kleben
  • Pfefferkuchenhaus entweder so zu Weihnachten oder als Adventskalender, ein passendes und einfaches Rezept gibt es bei den allgemeinen Bastelideen

Geschenkideen, die nicht verstauben

Mit den (hier) vorgestellten kostenlosen/ frei verfügbaren (open-source) Programmen könnt ihr tolle Geschenke für Weihnachten, Geburtstage, Mutti-, Vati-, Oma/Opa-Tag und vieles mehr selbst gestalten. Gute Anleitungen für die Programme finden sich auf YouTube – später werde ich euch auch eigene Anleitungen zur Verfügung stellen:

  • Hörbücher selbst gesprochen: Wenn ihr euch in audacity einarbeitet, könnt ihr mit diesem Programm wunderbar selbst ausgedachte Geschichten aufnehmen (auch als Adventskalender oder für lange Schulwege und Reisen) oder vorlesen -auch für kleinere Geschwister, die noch nicht lesen können. Bitte beachtet aber dabei, dass ihr Bücher und Zeitschriften leider nicht einfach vervielfältigen (youtube, oder ähnliches) dürft, wenn die Urheberrechte damit verletzt werden. Bei den alten Grimms-Märchen besteht aber zum Beispiel keine Gefahr. Sicherlich ist es auch super, wenn ihr zum Beispiel Artikel aus den kostenlosen Fachzeitschriften der MaxPlanck Gesellschaft und anderen wissenschaftlichen Quellen aufnehmt, indem ihr euren kleineren Geschwistern mit euren Worten den Inhalt verständlicher erklärt oder sie in kleine Geschichten „verpackt“.
  • super „Fotos“: Solltet ihr schöne Bilder besitzen, auf welchen jemand aus eurer Familie fehlt oder ihr lustig- frech eure Geschwister necken möchtet, dann könnt ihr mit gimp daraus auch schöne Geschenke und Gutscheine „basteln“, beispielsweise wenn Mutti oder Vati weit wegwohnen oder auf Dienstreise sind. Außerdem lassen sich leere Wände mit solchen Bildern auch gut schmücken. Ihr könnt natürlich auch schöne Desktop-Hintergründe für die Computer von Mutti oder Vati erstellen.
  • kurze Animationsfilme: Falls ihr jemandem ein sehr „großes“ -also sehr zeitaufwändiges Geschenk machen möchtet, dann könnt ihr auch einen eigenen kleinen Animationsfilm mit blender und einer selbst ausgedachten Geschichte und eigenen Figuren erstellen.
  • eigene Geschichte: Schreibt eure eigene Geschichte oder ein kleines Gedicht für jemanden, den ihr sehr gern habt

 

sonstige Geschenke:

  • Kleinigkeiten (eher von Kindern an zum Beispiel Omas und Opas):
    – Anstecknadeln (zum Beispiel mit Fimo oder Leder selbser gebastelt)
    – Knöpfe (aus Fimo, Holz, …)
    – selber bemalte Seidentücher, Fensterbilder
    – Sofakissen, selbstgehäkelte Topflappen, Topfuntersetzter (zum Beispiel aus Holz)
    – selbstgemachtes Kirschkernkissen
    – selbstgemachte Duftkissen (zum Bespiel für den Kleiderschrank) oder getrocknete Kräuter (also selber großgezogene)
    – regelmäßig vorlesen
    – dekorativen festen Brillenparkplatz
    – Perlentier
  • Zeit schenken: 

Wenn ihr schon etwas älter seid und kleinere Geschwister habt, dann schenkt ihnen doch eine Stunde, oder auch mehr in der Woche, in denen ihr nur für sie da seid und mit ihnen bastelt, eine Geschichte vorlest, Fußball spielt oder sonst draußen herum tollt oder was diejenigen noch so gerne machen.

  • Dazu könnt ihr einen hübschen Gutschein basteln, vielleicht einen Schokoweihnachtsmann, der in seinem Geschenkesack einen Zettel mit einer lieben Botschaft versteckt hat und ähnliches. Das ist ein sehr praktisches Geschenk, weil es nicht herumliegt. Andere Möglichkeiten dieser Rubrik sind :
    – zusammen Eislaufen
    – Einführungen in Programme (zum Beispiel für Ton-, Bild-, Videobearbeitung) oder einen eigenen Blog mit erstellen, wenn dafür Interesse besteht
    – Tanzstunde und sich zum Beispiel auch als Tanzpartner zur Verfügung stellen
    – ältere Geschwister können ihre kleinen auch mal mit in die Disko nehmen, damit sie länger aufbleiben können
    – Lasergame (erst ab 16 Jahren)
    – helfen bei Bewerbungen, Üben für Vorstellungsgespräche, Entscheidungshilfe für die Berufswahl…
    – Unterstützung für die Verschönerung des eigenen Zimmers
    – ein selbstgenähtes Kuscheltier (wobei das natürlich besonders schön ist von den Eltern oder liebgehabten Großeltern)
    – selber gebastelten Adventskalender zum Beispiel mit interessanten Fragen
    – selbst graviertes Trinkglas, Blumentopf oder Teelichtglas mit passendem Motiv (zum Beispiel mit Widerständen oder Binärzahlen, Leuchtdioden, Kuscheltieren, …)
    – Zoobesuch
    – Lötkurs
    – gemeinsames Basteln (für die Puppenstube, Eisenbahnplatte, Zimmeralarmanlage, Zimmerbeleuchtung, …)
    – Schatzsuche vorbereiten
    – Buch: Fotobuch, Geschichten über denjenigen (zum Beispiel zum 18. Geburstag sammeln); zur Einschulung ein Buch mit allen Einschulungsfotos (oder Baby oder Hochzeit/ Erwachsenenfotos und als Oma/Opas) der nahen Verwandtschaft; kann man auch als kleinen Stammbaum gestallten mit lustigen oder spannenden Erzählungen/ Eigenarten zu den einzelnen Personen – und vielleicht auch – wo es geht ein handgeschriebener Spruch
    – selbstgemaltes Seidenbild oder bemalten Spiegel (den Rahmen)
    – beleuchteten Spiegel mit Gravur (also selber gebastelte Beleuchtung)

 

  • Verschiedene Kurse:
    – Kunstschmieden
    – Pralinen
    – Töpfern
    – Handarbeitskurs (Nähen, Stricken, Sticken, Weben, Spinnen, Häkeln)
    – Zeichenkurs
    – Schnitzkurs
    – Drechselkurs
materielle Dinge, beziehungsweise Dinge die Platz brauchen:
– eigens Besteck- und Gedeckset
– Wecker
– Laubsägeset (+ Sperrholzplatten)
– Outdoorspiele (XXL-Mikado, Balancierband,…)
– Musikanlage/ gute Lautsprecher für den eigenen PC- Seidenmalset, Zeichenkreide, Zeichenkohle, …
– Gesellschaftsspiele (wie Schach, Go, Ligretto, Qwirkle, Die Siedler von Cartan, Das Verrückte Labyrint, …)
– Münzen
– Uhr, Schmuck – auch selber gemachten – ich habe zum Beispiel einen selber gemachten Silberring bekommen von jemanden und selber gemachte Ohrringe (siehe Kunstschmiedekurs)
– besonders schöne Zimmerpflanzen
– Zimmerdekogegenstände (auch für Weihnachten), Möbel, Bilder (auch Leinwanddrucke)
 
– eine abschließbare Kassette für das Tagebuch oder ähnliches (gegen neugierige Geschwister zum Beispiel)
– Spieldose (also Musikspieldose)
– Füller
– Zimmertrampolin
– Fahrrad
– Inline-Skater
– Bücherzum Auszug und jede folgende Wohnung:Geschirr, Besteck, Messerset, Handtücher, Bettwäsche, Erste-Hilfe/Medizin-Set (Pflaster, Kühlgel, …), Gästesocken, Möbel, Pflanzen, Wäscheständer, Wäschetruhe/ -sack, Deko, Spiegel, spitze Pinzette, Föhn, Fußmatte …