Zum Inhalt

Adventskalender Fragen aus dem Jahr 2014

 

zu den Antworten geht es ↗hier

 

Türchen Fragen Wo steht das Exponat im Hygienemuseum?
01
 

Wer oder was ist Kundi und was hat es mit Dreckfinger, Stinkefuß, Tropfnase, Faulzahn und Schwarzohr auf sich?

 
02

Das Wahrzeichen des Deutschen Hygienemuseums war und ist die Gläserne Frau. Was würdest du bei einer Entdeckungstour deinen Freunden darüber erzählen?



03

Wann und warum wurde das Deutsche Hygienemuseum gegründet?



04

Was ist Odol und wer war sein Erfinder?


 
05

Was hat es mit den ungewöhnlich geformten Fenstern in den Treppenhäusern zur Dauerausstellung des Hygienemuseums auf sich?

 

 
06

Im Hygienemuseum gibt es nicht nur Dinge die mit Hygiene zu tun haben zu sehen, sondern auch interessante technische Geräte: eines davon ist der Röntgenapparat - weißt du, was dieser Apparat mit der Gläsernen Frau gemeinsam hat und worin die Unterschiede bestehen?


 
07

Die Röntgenstrahlen wurden von wem und wie entdeckt? Welche besonders bekannte, schlechte Nebenwirkung haben die Röntgenstrahlen und wie kann man sich davor schützen?


 
08

Was weißt du über den Muskelkopf?


 
09

Was weißt du über das Objekt "Virtueller Mensch"?

 

 
10 Es gibt in der Dauerausstellung des Hygienemuseums 2 Gläserne Frauen, eine neue und eine alte - warum steht die alte Gläserne Frau hinter einer Spezialverglasung? Was weißt du noch über die alte Gläserne Frau?

 
11 Im Hygienemuseum gibt es auch ein großes Modell einer Fruchtfliege - was weißt du über diese kleinen Insekten und warum, denkst du, steht ein solches Modell in der Dauerausstellung des Museums?

 
12 Es gibt auch ein großes Modell einer Gläsernen Zelle im Hygienemuseum - weißt du, was eine Zelle ist?

 
13 Wenn du jetzt weißt, was eine Zelle ist, kannst du verschiedene menschliche Zellen nennen und beschreiben, wie sie aussehen? Wenn nicht, dann kannst du in der Dauerausstellung Modelle der verschiedenen menschlichen Zellen in großer Vergrößerung und im Größenverhältnis zueinander ansehen.

 
14 In der Dauerausstellung gibt es auch noch ein großes Modell einer Hausstaubmilbe. Was ist eine Hausstaubmilbe und warum, denkst du, steht ein Modell davon im Hygienemuseum?

 
15 Wenn du jetzt deinen Weg durch die Ausstellung fortsetzt, dann siehst du einen großen, grünen "Kasten" auf 4 Beinen. Er heißt "Eiserne Lunge" -kannst du dir vorstellen, was es damit auf sich hat?

 
16 Welche Tiere haben Milchzähne? Weißt du, ob Dinosaurier Milchzähne hatten?

 
17 Wie viele Milchzähne haben Menschenkinder und wann bekommen sie die 2. (bleibenden) Zähne und wie viele? Was sind Weisheitszähne und wie viele kann man maximal bekommen?

 
18 Im Raum "Essen und Trinken" kannst du dir auch das Objekt "Der Mensch als Industriepalast" ansehen - weißt du, worum es dabei geht?

 
19  Hier steht auch die "schwangere" Gläserne Kuh Heidi - was weißt du über Kühe?

 
20 Wenn du heute mit deinen Eltern einkaufen gehst, ist dir bestimmt schon aufgefallen, dass es nur wenige verschiedene Apfelsorten zu kaufen gibt. Aber das war nicht immer so, früher gab es sehr viel mehr Apfelsorten in Deutschland! Was weißt du darüber?

 
21 Beim Essen und Kauen kannst du feststellen, was du isst - weißt du, welche Organe daran beteiligt sind?

 
22

Kennst du die Organe, die an der Verdauung deiner Nahrung beteiligt sind und welche Aufgaben haben sie im Einzelnen? Im Hygienemuseum gibt es eine Videoanimation "Der Mensch als Industriepalast" wo die Funktionsweise der einzelnen Organe sehr interessant schematisch dargestellt werden.

 

 
23 Im Raum Gehirn und Sinne geht es um das Organ, welches für unsere Person, also für unser "Ich" verantwortlich ist. Aber es geht auch darum, wie das Gehirn mit den anderen Organen im Kopf und dem Tastsinn (Haut) verknüpft ist. Ein bei Kindern sehr beliebtes Exponat ist die "Kalt-Heiß-Spirale". Wenn man diese Spirale mit der flachen Hand berührt, hat man das Gefühl, dass sie sehr heiß ist und man zuckt zurück. Aber die Spirale ist nicht heiß - wie kommt diese Sinnestäuschung deiner Meinung nach zu Stande?

 
24 Ein weiteres Lieblingsobjekt der Kinder in diesem Raum ist "Brain-Ball" oder "Mind-Ball" - bei diesem Spiel wetteifern zwei Spieler darum, wer am besten einmal "NICHTS" (!) denken kann. Kannst du dir denken, wie das Spiel funktioniert und warum es wichtig ist, möglichst gut entspannen zu können und warum es nicht gesund ist, zu viele und zu aufregende Filme im Fernsehen zu schauen? Zu dieser Frage gibt es als Anregung im Internet einen kleinen Kurzfilm der  Künstlerin Simone Haeckel, welche kleine Kinder (4-5 Jahre alt) beim Fernsehen zeigt.

 

 



Cookie löschen |

Impressum

Letzte Änderung dieser Seite am 05.12.2015 um 21:13 Uhr

Nur fanatische oder sehr dumme Leute sind frei von Widersprüchen. (Federico Fellini)

MINTiKi - LogoAdventskalender Fragen 2014

Natur und Technik für interessierte Kinder

Anmelden